http://www.roeschenz.ch/de/verwaltung/dienstleistungen/welcome.php?dienst_id=12469
21.10.2020 14:48:54


Hundewesen

Zuständiges Amt: Finanzverwaltung

Anmeldung eines neuen Hundes

Die Anmeldung eines Hundes durch den/die Hundebesitzer/in bei der Gemeinde hat innert 14 Tagen nach Anschaffung resp. Zuzug zu erfolgen.

Junge Hunde sind ab dem Alter von 4 Monaten ebenfalls zu melden.

(Hundegesetz BL, SGS Nr. 342).

Kursbesuche sind empfohlen aber nicht mehr obligatorisch.

Registrierung

Die Gemeindeverwaltungen sind seit dem 1. Januar 2016 die erste Anlaufstelle für die Registrierung der Hundehalter in der neuen Hunde-Datenbank Amicus.

Bevor Sie also mit einem Welpen oder neu übernommenen Hund zum Tierarzt gehen, melden Sie sich zuerst bei uns auf der Gemeindeverwaltung zur Erfassung. Es ist eine kurze Sache, aber unerlässlich.

Was wird zur Anmeldung benötigt?

  • Angaben über den Hundehalter
    • Name und Adresse des Besitzers
  • Impfausweis mit den Angaben über den Hund
    • Name und Geburtsdatum des Hundes
    • Hunderasse
    • Geschlecht, Farbe etc. des Hundes
    • Chip-Nummer
  • Kopie aktuelle Haftpflichtversicherung (Versicherungssumme: mind. CHF 3 Mio)

(gemäss Hundegesetz vom 01.01.2008 des Kantons Basel-Landschaft)

Ihr Hund ist verstorben

Wir bitten Sie, uns mitzuteilen wann Ihr Hund verstorben ist. Somit können wir die Meldung in der AMICUS-Datenbank vornehmen.

 

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

Weitere Infos finden Sie ebenfalls unter:

https://www.baselland.ch/politik-und-behorden/direktionen/volkswirtschafts-und-gesundheitsdirektion/lebensmittelsicherheit-und-veterinarwesen/veterinaerwesen/hundefachstelle

 

Preis: 150.00 Fr.


zur Übersicht